Angebot auf Deutsch und Französisch
Die TWG l CT ist ein teilstationäres, zweisprachiges Angebot im Bereich der Prävention für Kinder und Jugendliche und deren Familien in schwierigen Lebenslagen. Es dient der Entlastung, Unterstützung, um Klarheit und neue Perspektiven zu finden, um ihre Aufgaben und Verantwortung bewältigen zu können. Die TWG l CT orientiert sich an den Stärken und Kompetenzen der Familien. Wesentlich dabei ist, Mut zu machen und eine konstruktive Atmosphäre, sowie Raum für Veränderung zu schaffen und eigene Lösungen zu finden.

Zielgruppe
Das Angebot richtet sich primär an Familien aus Biel und Umgebung, damit die Kinder weiterhin in ihrem schulischen und sozialen Umfeld verbleiben können.

Anzahl Plätze, Altersgruppe
Die TWG l CT steht allen Familien gegenüber offen und bietet 8 Plätze für Knaben und Mädchen im Alter von 6 – 16 Jahren.

Aufenthaltsdauer
In der Regel vier bis max. zwölf Monate.

Arbeitsweise
Die TWG l CT arbeitet nach den Grundsätzen der systemischen Familientherapie und dem lösungsorientierten Ansatz. Es finden regelmässige Familiensitzungen statt. Den Eltern steht ein erfahrenes und fachlich gut ausgebildetes Team zur Seite. Mit dessen Unterstützung kann Neues ausprobieret werden. Erfahrungen werden ausgetauscht und die Massnahmen laufend überprüft und angepasst.

Zusammenarbeit
Alle für die Familie wichtigen Personen werden in den Prozess einbezogen und zu regelmässigen gemeinsamen Gesprächen eingeladen. Dazu zählen wir wichtige Bezugspersonen des Kindes und der Familie sowie namentlich VertreterInnen der Schule, Behörden, Fachstellen und externe TherapeutInnen sowie.

Aufenthalt
Von Sonntagabend bis Samstagmorgen bietet die TWG l CT den Familien die Möglichkeit, mehr Distanz zu den täglichen Auseinandersetzungen zu gewinnen. Während den Öffnungszeiten bestimmen die Eltern über den Aufenthalt unter der Woche oder den Ferien. Individuelle auf die Bedürfnisse der Familie angepasste Betreuungsmodelle sind möglich.

Verantwortung
Die Erziehungsberechtigten sind die Auftraggeber/Innen und entscheiden über Aufenthalt, Dauer, sowie über die Ziele und die entsprechenden notwendigen Schritte in der TWG l CT. Gegebenenfalls werden Fachstellen und VertreterInnen der Behörden als Unterstützung beigezogen.

Kosten
Familien mit Wohnsitz im Kanton Bern wird ein Elternbeitrag von CHF 30.00 pro Kind mit Übernachtung und CHF 15.00 ohne Nacht verrechnet.
Bei Platzierungen durch die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde des Kantons Bern (KESB), der Jugendanwaltschaft des Kantons Bern sowie ausserkantonalen Familien wird der Vollkostentarif pro Kalendertag verrechnet.

Nachsorge
Nach Austritt besteht die Möglichkeit einer ambulanten Nachsorge.

Voraussetzungen
Die Eltern sind bereit, mit der Unterstützung von Fachkräften der TWG l CT aktiv eigene Lösungen zu entwickeln. Sie wollen die Verantwortung für ihr Kind beibehalten und sind einverstanden an regelmässigen Familiengesprächen teilzunehmen.